normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten 
 

MISKUS: Folk im Kloster

17.07.2021 um 19:00 Uhr

"Das Blasmusiktreffen „Gugge mal – Schalmei, Pipe & Co“, welches für den 17. und 18. Juli 2021 geplant war, kann es coronabedingt auch in diesem Jahr in der bekannten Form leider nicht geben. Musikalisch wird es an diesem Wochenende im Kloster Buch trotzdem zugehen. So haben wir uns was kleines Feines für dieses Wochenende einfallen lassen und hoffen damit auch den Nerv der Besucher zu treffen.

 

Folk im Kloster

Am Sonnabend dem 17. Juli, heißt es ab 19 Uhr „Folk im Kloster“ mit ursprünglicher, mitreißender Folkmusik.

Zu Gast sind die Lokalmatadoren „The Road Brothers“. Mit „Bluegrass - Folk – Country aus Clennen“ begeistert das Trio nicht nur eingefleischte Fans nahgemachter Musik mit Gitarre, Banjo und Kontrabass. Ihre Mission ist der wilde Ritt über die Bühnen der Nation. Sie haben die Musik der Amerikanischen Einwanderer durchforstet, Countryschlager der 70er durch den Bluegrasswolf gedreht und schaffen es, die Weiten der Amerikanischen Steppen mit ihrem dreistimmigen Gesang in die Gehörgänge Ihres Publikums zu destillieren. Langeweile ist bei den Brüdern der Straße Fehlanzeige.

Die „Fiddle Folk Family“ ist bei treuen MISKUS-Besuchern keine Unbekannte. Die Familienband präsentiert zu jeder Gelegenheit fetzige deutsche Folksongs und irische Tänze, Bluegrass und Country-Musik aus Amerika und vieles mehr. Irish Folk und Deutsche Folklore – das bieten Andreas, Betti, Felix, Simon und Stephan Klingner. 40 Jahre angefüllt mit Klängen liegen zwischen Felix, dem jüngsten Familienmitglied, und Folk-Urgestein Andreas „Moser” Klingner, dem Vater der singenden Sippe. Darauf können sich auch neue Fans schon jetzt freuen.

Als unvergleichbares Duo werden „Banjomann“ Nico Schneider und Tim „Doc Fritz“ Liebert werden zusammen auf die Bühne gehen. Und das nicht zum ersten Mal. Neben unzähligen gemeinsamen irischen Sessions und der losen Zusammenarbeit in einer Bluegrass-Band sind die Beiden vor allem mit dem Quartett „HüSCH!“ eine feste Instanz in Sachen Folk in Mitteldeutschland. Aus diesen drei Ingredienzien zimmert „Doc Taylor“ auch das Repertoire. Mit zwei charismatischen Stimmen einer Fülle an Instrumenten (diverse Banjos, Mandoline, Waldzithern, Dudelsack, verschieden „verstimmte“ Gitarren, Akkordeon, Whistles, Mundharmonikas, Percussion) und schelmischem Entertainment geht es auf eine virtuose und höchst unterhaltsame Reise quer durch den Westen Europas und an die Ostküste der USA. Mit viel musikalischer Raffinesse und überbordender Spielfreude wird daraus eine mitreißende Folk-Collage gewoben, die in unseren Breiten sicherlich ihres Gleichen sucht."

(Text: MISKUS)

 

Nähere Informationen erhalten Sie über den Veranstalter:

Mittelsächsischer Kultursommer e.V.

Georgenstraße 19

09661 Hainichen

Telefon: 037207 651240

Email:

Webseite: https://www.miskus.de