normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten 
 

Dauerausstellungen

Die verschiedenen Dauerausstellungen gehören zu den Kernstücken der musealen Präsentationen im Kloster Buch:

 

 

"Von Klöstern und Gärten"

"Lapidarium - Zeugen der Baukunst im Kloster" (eingebunden in Führungen durch die Klosteranlage)

"Infirmerie mit Kräuterkammer" (eingebunden in Führungen durch die Klosteranlage)

 

 

"Von Klöstern und Gärten" im Kapitelhaus

 

Die Ausstellung zeigt Geschichtliches zu Klöstern und Gärten und wie beide Bereiche nicht voneinander zu trennen sind. So zeigt es sich, dass auch heute noch auf eine Reihe von Erfahrungen der damaligen Zeit zurückgegriffen wird und diese nicht nur aufgeschrieben wurden, sondern auch als Richtlinien galten.

 

Die Ausstellung ist in 6 Teilbereiche gegliedert: Historie, Klostergärten, Gartenkultur der Zisterzienser, Park- und Gartenanlagen, KulturFluss und Schrebergarten.

 

 

"Lapidarium - Zeugen der Baukunst im Kloster"

 

Im Pfeilerraum zeigt das Kloster eine Sammlung von Fundstücken, die Aufschluss über die Bau- und Handwerkskunst der Klosterzeit geben. So finden sich hier u.a. Säulenreste, eine Konsole aus dem Langhaus der Klosterkirche und ein dreigliedriger Gewölbeanfänger. Zur Ausstellung gehören noch eine Vielzahl weiterer Fragmente unterschiedlichster Größe.

 

 

"Infirmerie mit Kräuterkammer"

 

In der Infirmerie mit angeschlossener Kräuterkammer erfahren die Besucher mehr über verschiedene Ordensregeln, Kräuterheilkunde und Krankenpflege.