normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten 

Keiner achte auf das eigene Wohl,sondern mehr auf das des anderen. REGULA BENEDICTI KAP. 72.7

                                    Benefizkonzert 3. Mai Dach Abthaus

         

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, geehrte  Mitglieder, Freunde und Förderer!
 
Im Namen des Fördervereins Kloster Buch e. V. möchten wir Sie im Jahr 2015 wieder auf unserer Website begrüßen. Wir wissen und spüren es alle, die Zeit eilt! Im Veranstaltungskalender sind wir sozusagen schon mittendrin. Alle aus dem Kloster  würden sich freuen, sie zu der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

 

Der größte Schwerpunkt des derzeitigen Erhalts der Klosteranlage stellt nachwievor das Dach, Dachdeckung und Tragwerk sowie  die statisch erforderliche Wiederherstellung des Deckentragwerkes des ehemaligen Abthauses dar.

Dies ist umso bedeutender, da es sich bei dem Abtshaus um eines der in historischer, baugeschichtlicher und baukünstlerischer Hinsicht anspruchsvollsten Bauwerke  des Mittelalters im Freistaat Sachsen handelt. Sein Dachstuhl entstand 1396 und ist ein einzigartiges Zeugnis historischer Handwerkstechnik lt. Aussage Landesamt Denkmalschutz. Wir sind als Verein bei dieser hohen und anspruchsvollen Aufgabe an Grenzen gestoßen und sind für jede Hilfe dankbar und ehrlich gesagt auch angewiesen.

 Ein Spruch im französischen Kloster St. Odile trifft auf uns auch im vollen Maße zu:

                                               -Für die Wiederherstellung-  

 Scheuen Sie sich nicht, auch nur eine kleine Unterstützung zu geben.                                                           

                         „Viel Wenig bringen ein Viel“  mit besten  Dank!

                                                                                                                                                                                                                                                 Bei Bei der Kreissparkasse Döbeln  wird Ihre Spende unserem  Vereins-Konto  mit den Bankverbindungen                                             

IBAN: DE96 8605 5462 0032 0213 50         SWIFT-BIC:     SOLADES 1 DLN

                       Verwendungszweck: Denkmalschutz Kloster Buch

zugeführt und für die dringend notwendige Wiederherstellung eingesetzt! 

 

Es ist Ihre Hilfe, um für ein bedeutsames Denkmal die Zukunft zu sichern!

 

Eine weitere Möglichkeit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden,wäre ihr Besuch des Benefizkonzertes.

Der Fördervereins Kloster Buch e.V. hat die  Idee und Angebot des GMD  Herrn Stefan Fraas Intendant Vogtland Philharmonie anlässlich "Philharmonic Rock" ,  ein Benefizkonzert  zu Gunsten der denkmalsgerechten Reparatur des  hist. Daches des Abthauses zu veranstalten, dankbar aufgenommen. Alle Künstler, Stargast  Gunther Emmerlich, Sänger von „Faszination Musical“ und „ShowBiss“  und die Philharmonie spielen komplett kostenlos zu Gunsten des schwer geschädigten Daches im Kloster!

Ihr Eintrittspreis für dieses musikalische Highlight von 20 €  geht  komplett in die Finanzierung der statischen Sicherung der Dachkonstruktion aus dem Jahr 1396 ein.

 

Die entsprechenden Ticketverkaufsstellen stehen für sie bereit:

  • Waldheim: DierBooks, Obermarkt 9, Katja Dierbeck, Tel.: 034327/673040
  • Roßwein: Das Lädchen, Bahnhofstr. 27, Tilo Weinert, Tel.: 034322/42863
  • Geringswalde:  Reisebüro Ex Aequo, Dresdner Str. 40, Petra Hinze, Tel.: 037382/8911
  • Hartha: Stadtbibliothek
  • Leisnig: Gästeamt:
  • Döbeln: Döbelner Anzeiger (karten bereits erhalten!)
  • Förderverein Kloster Buch e.V.  034321 50352

 

 

             Danke im Namen des Förderverein Kloster Buch e.V.

                Heiner Stephan
               Vorstand des Fördervereins Kloster Buch e. V.

 

                                     

                                                                                                                                           

                Sanierung der Decke im Abthaus

 

               Hohe Anforderungen bei der Sanierung

                                         -Stand der Sanierung-